21. März 2019

Die Jusos Essen mit neuem Vorstand im Jahr der Europawahl!

Unser neuer Vorstand (v. l. n. r.): Frank Brzonkalik, Mark Brockmann, Malwina Scheele, Lena Herholz, Patrick Schüren, Maria Alkan, Lucien Luckau, Susanne Leidescher, Rene Kropp

Die Jusos Essen haben am 11.03.2019 in der AWO-Kantine ihre ordentliche Unterbezirkskonferenz abgehalten.

Für die anstehende Europawahl gab Sarah Weiser, Kandidatin für das Europaparlament, einen informativen Input. Wie wichtig ein gerechtes und solidarisches Europa ist, wurde an dem Abend, auch in der anschließenden Diskussion, von den Jungsozialistinnen und Jungsozialisten nochmals betont.

Im Verlauf der Unterbezirkskonferenz wurde auch das neue Arbeitsprogramm der Jusos Essen vorgestellt und verabschiedet. Zentrale Bestandteile des neuen Programms sind u.a. die Fokussierung der Bildungsarbeit, neue Grundlagenseminare, Bündnisarbeit und Kooperationen sowie der aktuell wichtige Europawahlkampf. Darüber hinaus wurde an dem Abend deutlich gemacht, dass Antisemitismus in jeglicher Form abgelehnt wird.

Weiterer Bestandteil der Konferenz in diesem Jahr war die Wahl des neuen Vorstandes. Als Vorsitzender wurde Lucien Luckau (Katernberg) deutlich bestätigt. Neue stellvertretende Vorsitzende ist Maria Alkan (Mitte). Die Bildungsarbeit übernimmt nun Susanne Leidescher (Rüttenscheid). An ihre Stelle als Finanzreferent tritt Frank Brzonkalik (Mitte). Neuer Öffentlichkeitsreferent ist Mark Brockmann (Altenessen). Komplettiert wird der Vorstand durch die Beisitzer*Innen Lena Herholz (Stadtwald), Rene Kropp (Holsterhausen), Malwina Scheele (Frohnhausen) und Patrick Schüren (Mitte).