6. Mai 2007

Essener Jusos befürworten Jugendstudie

Die Jungsozialisten in der Essener SPD begrüßen die am Montag startende repräsentative Befragung von rund 9000 Jugendlichen im Stadtbezirk. Im Rahmen des von der Bertelsmann-Stiftung initiierten Projektes „mitWirkung!” wollen das Jugendamt und das Amt für Statistik und Wahlen mit den Fragebögen Erkenntnisse über die Lebenssituation und das Freizeitverhalten der 14- bis 21-Jährigen erlangen. Marcel Wenzel, […]

Essener Jusos befürworten Jugendstudie
24. April 2007

Gesamtschule: Essener Jusos unterstützen den Elternwillen

Die Abstimmung für die Gesamtschule als Alternative zum dreigliedrigen Schulsystem erfolgt mit den Füßen. Allein im Rahmen der Anmeldung an den Gesamtschulen im Februar 2007 wurde die Kapazität der Essener Gesamtschulen um 208 Plätze überschritten. Damit manifestiert sich auch in Essen wiederholt der Wille der Eltern nach dem Wunsch, dass Kinder über das vierte Schuljahr […]

Gesamtschule: Essener Jusos unterstützen den Elternwillen
23. April 2007

Essener Jusos laden zum Stammtisch

Stammtische sind nach wie vor das Sinnbild für politische, gesellschaftliche und philosophische Diskussionen. Die Tradition der politischen Stammtische lassen die Jungsozialisten in der Essener SPD (Jusos) wieder aufleben und laden am Freitag, 27. April 2007, in die Rüttenscheider Bar “Banditen wie wir”. Ab 20.00 Uhr bietet sich in gemütlicher Runde bei einem Bier oder anderen […]

Essener Jusos laden zum Stammtisch
22. April 2007

Loveparade nach Essen – Juso Vorsitzender freut sich über aktuelle Meldungen

Der Vorsitzende der Essener Jungsozialisten, Daniel Behmenburg, hat mit Freude die Meldung des Radiosenders Einslive aufgenommen, dass die Signale für den neuen Veranstaltungsort der Loveparade 2007 auf Essen hinweisen. „Das ist eine tolle Chance für das Revier.“ so Behmenburg. „Gerade im Hinblick auf die Kulturhauptstadt ist dieses Event eine Bereicherung. Hier wird eine Masse an […]

Loveparade nach Essen – Juso Vorsitzender freut sich über aktuelle Meldungen
5. April 2007

Essener Jusos blickten in die schwarze Zukunft

Vollen Einsatz bewiesen die Essener Jungsozialisten (Jusos) gestern bei der Grubenfahrt zum über 1.000 Meter tief gelegenen Abbaubetrieb des Bergwerks Prosper-Haniel der Deutschen Steinkohle AG (DSK). Tief beeindruckt zeigten sich die jungen Sozialdemokraten von der modernen Gewinnungs- und Sicherheitstechnik, die unter Tage zur Rohstoffgewinnung eingesetzt wird. „Das hat nichts mehr mit den Klischee-Bildern des Bergbaus […]

Essener Jusos blickten in die schwarze Zukunft
3. April 2007

Sechs setzen – Programmatik der Jungen Liberalen versagt: Ökonomisch falsch, sozial ungerecht

Zur aktuellen Debatte über die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohnes und der Ausweitung des Entsendegesetz erklärt Katja Pelizäus, stellvertretende Juso-Landesvorsitzende: „Wer wie der stellvertretende Landesvorsitzende der Jungen Liberalen in NRW, Alexander Plahr, die Einführung eines Mindestlohns für zutiefst unsozial hält, hat keinen Sinn für soziale und ökonomische Realitäten. In den letzten Jahren ist die Zahl der […]

Sechs setzen – Programmatik der Jungen Liberalen versagt: Ökonomisch falsch, sozial ungerecht
27. März 2007

Essener Jusos wählen neuen Vorstand

Auf ihrer Unterbezirkskonferenz am vergangenen Montag wählten die Essener Jungsozialisten (Jusos) in der SPD einen neuen Vorstand. Daniel Behmenburg wurde in seinem Amt als Vorsitzender der SPD-Jugendorganisation mit einem deutlichen Ergebnis bestätigt. Manuel Schmidt tritt als stellvertretender Vorsitzender die Nachfolge von Eva Maria Blumenthal an, die aus beruflichen Gründen nach mehrjähriger Arbeit bei den Jusos […]

Essener Jusos wählen neuen Vorstand
21. März 2007

Essener Jusos rufen zum friedlichen Protest gegen geplante NPD Kundgebung auf

Ein entschiedenes Vorgehen der demokratischen Kräfte in der Stadt Essen gegen die geplante Kundgebung der NPD in Borbeck fordert der Vorsitzende der Essener Jungsozialisten, Daniel Behmenburg. „Wir müssen den Rechten zeigen, dass sie in Essen absolut unerwünscht sind. Hier ist ein breites Bündnis der demokratischen Parteien, der Gewerkschaften und von Interessengruppen gefragt. Faschismus und Fremdenhass […]

Essener Jusos rufen zum friedlichen Protest gegen geplante NPD Kundgebung auf
12. März 2007

Eine Stadt, die ihre Kinder und Jugend vernachlässigt, hat keine Kultur

Erfreut zeigte sich Daniel Behmenburg, Vorsitzender der Essener Jungsozialisten (Jusos), über das jüngst vorgestellte Ein-Euro-Programm; der SPD-Fraktion, um die Deckungslücke im Etat für Kinder- und Jugendarbeit zu schließen. Denn eine Stadt, die ihre Kinder und Jugendlichen vernachlässigt, hat keine Kultur selbst wenn sie sich Kulturhauptstadt nennen darf, so Behmenburg. Volle Rückendeckung erhält die SPD-Fraktion von […]

Eine Stadt, die ihre Kinder und Jugend vernachlässigt, hat keine Kultur
6. März 2007

Jusos Essen lehnen Erhöhung der Elternbeiträge ab: “Geschwisterregelung ist familienfeindlich”

Auf massive Kritik stößt die von der Verwaltung in die Diskussion gebrachte Erhöhung der Elternbeiträge um bis zu 60 Prozent bei den Essener Jungsozialisten (Jusos). “Das ist das Gegenteil einer kinder- und familienfreundlichen Politik. Wir sind nicht bereit zu akzeptieren, dass der Rat der Stadt Essen nun die unsoziale Politik der schwarz-gelben Landesregierung abfedern muss. […]

Jusos Essen lehnen Erhöhung der Elternbeiträge ab: “Geschwisterregelung ist familienfeindlich”